Schlaue Worte

Texte & Töne zu Lust, Liebe, Leidenschaft. Buffet serviert, Optionen erkunden – lass dich inspirieren!

Telefonsex – eine Anleitung

Telefonsex ist toll. Das find nicht nur ich, das finden auch andere. Mit denen hab ich gesprochen, ganz standesgemäß per Telefon.

Telefonsex: Erzähl mal. Was magst du daran? Was macht dich an? Kann das jede und jeder? Wie funktioniert das überhaupt? Gibt’s was zu beachten, damit das so richtig gut flutscht? Und am Ende alle Beteiligten Spaß hatten dabei?

Herausgekommen aus diesen Gesprächen ist ein Audio-Feature, „Telefonsex“ eben; 2020 bei Deutschlandfunk Kultur gesendet.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Cruising – ein Interview

Sich bewusst an einschlägige Orte begeben, um einander kennenzulernen für schnellen Sex im Gebüsch – so in der Art ist Cruising definiert.

Cruising: ein schwules Phänomen? Was genau ist Cruising eigentlich und warum cruisen Lesben bzw. FLINTA gefühlt viel weniger im öffentlichen Raum, als die Jungs das tun? Und wie kann man sich als Lesbe hierfür Räume schaffen?

Ich & Partner*in Maja Buhmann im Gespräch mit dem Kitschig-glitschig-Podcast. Gutes Cruising auch euch!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Über Sex sprechen:

Mit diesem Interview haben Maja & ich Blut geleckt: Über Sex reden? in einem Podcast? Ja! Mehr davon!

Also starteten wir einen eigenen Podcast: SexSprechStunde – viel Spaß!

Cruising – ein Essay

Cruising ist ein Spazieren, Flanieren des Geistes, mit sexuellem Überton, Unterton, Konnotation. Du lässt Lust spazieren gehen: innerlich, äußerlich.

… bewusst Orte aufsuchen (oder kreieren), an denen Lust hochfahren darf, schwingen darf. Lust dann auch ausleben, einfach spüren & sein, in diesem lustvollen Raum, den du mit deinem Cruising kreierst, in Eigenverantwortung, in Gemeinschaft mit anderen Cruiser*innen.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

C wie Cruising

Dieser Text erscheint auch auf World of Sexual Support. Die im Text erwähnte Cruising-Gruppe hier: FLINT Cruising Berlin; der erwähnte Workshop hier: C wie Cruising.

Cruising – eine Reportage

Cruising: Was passiert da praktisch, bei dieser Art Sexualität zu leben? Was zieht Menschen hin zu Cruising? Und kann man cruisen auch irgendwie lernen?

Das reporter-Team recherchierte zu Cruising – eine erste Annäherung, mit Kurzvisite in einem meiner C wie Cruising-Workshops.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über die Reportage hinaus …

Am besten lernt man Cruising, indem man es tut. Orte sucht, Mit-Cruiser*innen, sich austauscht, oder einfach mal alleine loslegt. Einander begehrliche Blicke zuwerfen, Sex anbahnen und auch gern schnell zum Punkt kommen – Starthilfe gibt’s im Workshop „C wie Cruising“.

 

Räume nur für FLINT*

FLINT: Frauen*Lesben*inter*nicht-binär*trans*. Definitionen, auch die von „cis“. Räume speziell für FLINT – wieso überhaupt? (Und „Flittchen“ – alte Sichtweise, neue Sichtweise!)

FLINT*!

Recht viel Unwissen manchmal – hier etwas Klärung. (Und Neu-Belegung:-))

Die FLI*T*chen treffen sich gern mal hier: F wie FLI*T*chen

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf eine Sexparty gehen

Mein erstes Mal Sexparty, mein erster Mal Sexclub – wie funktioniert das? Gibt’s Codes zu beachten? Was zieh ich an? Wie verhalte ich mich? Wie spreche ich Leute an? Fallen die über mich her?

Und… und… und… oh, so viele Fragen – hier ein paar Antworten.

Plus eine Sexclub-Empfehlung: Club Culture Houze in Berlin, wo meine LustFeiern und The ABC of S.E.X.-Workshops stattfinden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sextrainer*in sein

Was mach ich eigentlich so mit dir in meinen Trainings & Workshops? Was passiert wirklich auf Sexpartys? Welche Leute kommen da so? Und dann noch: Butch sein! Und Butches mögen.

Ich zu Gast im Interview bei Butchfunk – hör rein!

Das Training: Trau-dich-Training. Die Workshops: The ABC of S.E.X.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Noch mehr Butch …

.. gibt es ebenfalls als Audio – „Berliner Szenen“ von mir, in der „taz“ erschienen, hier eingelesen.

 

Intensität!

Ah, Intensität! Sehnsucht danach. Wie entsteht sie, diese Intensität, bei dir? Blicke, Gesten, Körpersprache, Worte, Phantasien, Präsenz; Absolut-im-Moment-sein … Aber wie kommst du da hin? Willst du da hin?

Ah, intensiv! Intensität! Intensivieren!

… und was hat das alles mit S*x zu tun?

Eine Annäherung. Und eine Empfehlung: Workshop I wie Intensivieren

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lebensentwürfe

Über Momente, Verbindungen, viele und Abstand und unterwegs sein, dann wieder da, wieder weg, sich einlassen, Distanz, Unverbindlichkeit, Nähe, Lust, Leben, Liebe, Definitionen …

Hier lesen: „Lebensentwurf viele und alle und überhaupt, oder: ‚Johnny & Johnny‘, so exemplarisch“

Polyliebe Doppeldildo

Der Text erschien in der 2022er-Ausgabe des Magazins „DIE KRAKE – Künstliche Beziehungen für unnatürliche Frauen“.

 

Poly-Leben-Leitfaden

Über Trauma und Ohnmacht, über sich selbst am Schopf aus dem Sumpf ziehen (ich empfehle: Hilfe dabei! Zum Thema Lust, Liebe, Partnerschaft: Trau-dich-Training; willkommen!), über ach so viel.

Hier lesen: „Huch, ich hab gestalkt, oder: Ein Leitfaden zum gesunden Poly-Leben“

Schwächen zu Stärken machen

Der Text erschien in der 2022er-Ausgabe des Magazins „DIE KRAKE – Künstliche Beziehungen für unnatürliche Frauen“.

 

Mehr von mir lesen im www?

Auch das gerne:

Noch mehr Inspiration und exklusive Angebote schick ich dir gern, ob zu Liebe, Lust, Partnerschaft, oder Literarisches – das entscheidest du.